Lithium Batterie 9 Volt

Lithium Batterie 9 Volt Block Test

Bei Lithiumbatterie handelt es sich um eine Primärzelle, bei der Lithium als aktives Material verwendet wird, um Energie zu entwickeln. Im Vergleich zum Lithium-Ionen-Akkumulator sind die Batterien zwar nicht wiederaufladbar, halten jedoch am längsten. So liegt die Lebensdauer der Testbesten bei bis zu zehn Jahren. Lithiumbatterien können sogar im Stiftung Warentest den Testsieg erreichen und als einzige Batterie die Testnote von „sehr gut“ erlangen.

9 Volt Block Batterien werden vor allem in Rauchmeldern verwendet und eingesetzt. Lithium-Block Batterien halten 10 Jahre und mehr und können auch im Stiftung Warentest die besten Bewertungen ergattern.

Finden Sie hier Ihre passende Lithium 9 Volt Blockbatterie


Die Kunden testen die besten Lithiumbatterien

Aus unserer Sicht bilden die Erfahrungsberichte von Kunden die wichtigste Orientierungshilfe. Dabei stehen die 9 V Batterien hoch im Kurs. Lithium besticht in erster Linie mit einer langen Haltbarkeit, die Alkaline Batteriemodelle im Vergleich dazu nicht bieten können. Die Top Ten unter Verbrauchern sieht wie folgt aus:

Lithium-Batterien erfreuen sich einer ungebremsten Beliebtheit. Die 6x 1,5 V Baugruppe kommt vor allem in Rauchmeldern zum Einsatz. Die aktuellen Rauchmelderbatterien finden Sie auch unter http://batterien-testsieger.de/batterie-rauchmelder-test/.

Passende Batterie finden

Beste Lithiumbatterie im Stiftung Warentest und unter Kunden

Energizer Batterie Lithium Mignon AA (1,5Volt...
332 Bewertungen
Energizer Batterie Lithium Mignon AA (1,5Volt...*
  • Die weltweit höchste Leistung und weltweit langlebigste Batterie in Hightech-Geräten
  • Ideal für High-Tech-Geräte mit hohem Energiebedarf
  • Hält extremen Bedingungen von -40 °C und +60 °C stand
  • 20 Jahre lagerfähig
  • 33% leichter als Energizer Alkaline Batterien

Vorteile der Lithiumbatterien im Praxistest

Lithium Batterie 9 Volt Block Test
Lithium Batterie 9 Volt Block Test

Im Gegensatz zu den herkömmlichen „Primärzellen mit wässrigen Elektrolyten“ wie die „Alkali-Mangan-Batterie oder Zink-Kohle-Batterie“ zeichnen sich die Lithiumbatterien durch eine sehr viel höhere Energiedichte aus, die eine hohe spezifische Energie zur Folge hat. Die längere Lagerfähigkeit als auch die geringe Selbstentladung sind weitere Vorteile des Batterietests. Somit wird kann eine lange Haltbarkeit erzielt werden. Dabei werden unterschiedliche Typen unterschieden. So auch die Varianten Separator, Elektrolyt und Kathode.

Unterscheidung nach Leerlaufspannung

Es gibt etliche Unterschiede zwischen den Lithiumbatteriearten. So gibt es unter anderem folgende Typen:

  • Lithium-Iod-Batterie LiI2
  • Lithium-Luft-Akkumulator LiO2
  • Lithium-Eisensulfid-Batterie LiFeS2
  • Lithium-Schwefeldioxid-Batterie LiSO2
  • Lithium-Mangandioxid-Batterie LiMnO2
  • Lithium-Thionylchlorid-Batterie LiSOCl2
  • Lithium-Kohlenstoffmonofluorid-Batterie Li(CF)n

Darüber hinaus gibt es noch Lithium-Knopzellen, die insbesondere bei Spielzeug, LED Leuchten als auch bei Uhren zur Anwendung kommen.

Energizer Batterien als Testsieger bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat die besten AA Batterien getestet und die Lithiumbatterie mit einem sehr guten Testurteil versehen. Damit kann sich der Anbieter Energizer als einziger Anbieter mit einer Top Note behaupten. Der Testsieger Energizer Ultimate Lithium kann in den Bereichen Betriebsdauer (0,8), Schwermetalle (1,9), Schutz bei Fehlanwendungen (1,3) und Deklaration des Haltbarkeitsdatums (1,5) herausragende Teilnoten erzielen. Einen ausführlichen Überblick über die besten Batteriehersteller stehen Ihnen selbstverständlich auch unter http://batterien-testsieger.de/ zur Verfügung.

Passende Batterie finden